Lena Meyer Landrut singt sich nach vorne!

Talent hat man oder hat man nicht. Wenn eine junge Sängerin auf die Bühne kommt und von der ersten Sekunde die Zuschauer begeistert, dann ist es wohl Talent. Wenn das Publikum sofort mitgeht lacht und und jubelt, dann hat man es als Künstler geschafft.

Eine die dies kann, ist die “Unser Start für Oslo” Kandidatin Lena Meyer Landrut. In der ersten Sendung überraschte Sie das Publikum mit der überzeugenden Interpretation von Adele’s “My Same”. Obwohl Sie nie auf der Bühne stand und von den Kandidaten sicherlich eine der unerfahrensten ist, weiss sie sofort auf was es ankommt. Sicheres, lockeres auftreten, das Spiel mit der Kamera, Freude an dem was sie tut. Das merken natürlich auch die Zuschauer und wählen Sie in die nächste Runde.

In der zweiten Show wieder ein unbekannte Song. “Diamond” Dave von “The Bird and the Bee”, trotz Klausur am Vormittag auf ihre unnachahmliche Art und Weise herübergebracht. Wieder schafft Sie es in die nächste Runde, wo sie noch einen drauflegen kann.

Entspannt und selbstbewusst, aber nicht überheblich bringt Sie dieses mal ein etwas bekannteres Lied auf die Bühne, Sie singt “Foundations” von Kate Nash.

Wo mag diese Reise noch hingehen? Eines ist klar, selbst wenn Sie “Unser Star für Oslo” nicht gewinnt wir Lena Meyer Landrut Ihren Weg gehen. Wenn bis jetzt noch keine abgesandten der Plattenfirmen unterwegs sind um sich die Dienste der jungen Dame aus Hannover zu sichern, dann haben die Herren Ihren Job verfehlt! Viel Glück Lena wünscht das zugegebener maßen ein wenig euphorische mainstreammusic!

One Response to Lena Meyer Landrut singt sich nach vorne!

  1. Lutz Eck sagt:

    Stefan Raab hat es meiner Auffassung nach überzogen. Lena ist zwar wahrhaftig kein One-Hit-Wonder mehr, aber man kriegt das Gefühl, dass sie gerade verheizt wird. Musste das denn wirklich sein, dass sie ihren Titel verteidigt? Ein bisschen Monotonie ist da irgendwie vorauszusehen. Dabei ist Lena anders als die DSDS-Zombies wirklich begabt und strahlt mehr Sympathie aus, als alle “Superstars” in Kombination.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>